Der Energielieferant

Kleines Kraftwerk – ganz Groß – das BHKW

Ein Blockheizkraftwerk – kurz: BHKW– ist ein kombiniertes Kraftwerk zur gleichzeitigen Gewinnung von elektrischer Energie und Wärme. Ein BHKW leistet durch einen geringeren CO2 Ausstoß gegenüber der Stromerzeugung in einem Kraftwerk einen Beitrag zum Umweltschutz. Darüber hinaus entstehen deutlich geringere Verluste durch Wandlung oder Übertragung des Stromes bzw. der Wärme. Es gibt sie in nahezu allen Größenordnungen und Typen. Die Kleinsten werden in einem etwa kühlschrankgroßen Gehäuse („Block“) ausgeliefert und können Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser versorgen. Größere Anlagen werden zum Beispiel in Hotels oder Industrieunternehmen eingesetzt. Mit der kombinierten Strom- und Wärmeerzeugung machen sie sich zudem auch unabhängiger von künftigen Strompreiserhöhungen.

Funktionsweise

Das BHKW basiert auf dem Prinzip der Kraft-Wärme- Kopplung (KWK). Bei der Kraft-Wärme-Kopplung werden Strom und Wärme in einem Prozess erzeugt. Ein Blockheizkraftwerk produziert über den von einem Verbrennungsmotor angetriebenen Generator Strom. Die dabei entstehende Abwärme, die bei der Stromerzeugung in einem Kraftwerk ein Abfallprodukt ist, wird auf das Heizungssystem übertragen. Bei Bedarfsspitzen kann ein separater Spitzenlastbrenner einen höheren Wärmebedarf abdecken. Der Betrieb einer BHKW-Anlage ist mit verschiedenen Brennstoffen möglich. Dabei ist sowohl der Einsatz fossiler Primärenergieträger wie zum Beispiel Heizöl und Gas als auch die Nutzung nachwachsender Rohstoffe wie Pellets oder Hackschnitzel möglich. In einem Pufferspeicher wird die Abwärme zwischengespeichert und kann dann je nach Bedarf dem Heizsystem zur Verfügung gestellt werden. Dies erhöht auch die Effektivität des BHKWs. Für die Stromversorgung wird das BHKW in das bestehende Objekt bzw. in das öffentliche Stromnetz eingebunden. Bei erhöhtem Strombedarf wird die zusätzliche Energie aus dem öffentlichen Stromnetz bezogen. Die Leistung einer BHKW-Anlage wird in Kilowatt gemessen. Bei einer Herstellerangabe von „1 kW el und 5 kW th“ entspricht das einer Leistung von 1 Kilowatt Strom (elektrische Leistung) und 5 Kilowatt Heizwärme (thermische Leistung) in einer Stunde. Bei einer Laufleistung von jährlich 5.000 Stunden ergibt das 5.000 kW Strom und 25.000 kW Wärme. Dies würde den Energiebedarf eines typischen Einfamilienhauses decken. Wie viel Prozent des eingesetzten Brennstoffs in nutzbare Energie umgesetzt werden kann, gibt der Wirkungsgrad an. Moderne BHKW-Anlagen arbeiten mit Wirkungsgraden von 80 Prozent bis 95 Prozent. Zum Vergleich: Normale Kraftwerke erreichen einen Wirkungsgrad von 35 bis 40 Prozent, Photovoltaikmodule unter 20 Prozent.

Wirtschaftlichkeit

Damit ein BHKW wirtschaftlich betrieben wird, ist der erzeugte Strom vorrangig selbst zu verbrauchen. Erzeugt das BHKW mehr elektrische Energie als im Objekt selbst verbraucht wird, so erfolgt die Einspeisung in das öffentliche Netz. Der Betreiber bekommt den eingespeisten Strom laut Strombörse vergütet. Ziel ist es, mit einem BHKW die Strombezugskosten durch Eigenstromerzeugung zu senken. In Deutschland betragen die Kosten für Strom im Durchschnitt 25 Cent/kWh. Wenn als Brennstoff Heizöl für das BHKW genutzt wird, belaufen sich hingegen die Ausgaben nur auf etwa 6 Cent/kWh. So können mit dieser stark vereinfachten Rechnung, ca. 19 Cent/kWh eingespart werden. Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass ein BHKW auf die richtige Gebäudegröße und deren Gegebenheiten, wie zum Beispiel Dämmzustand des Objektes und auf den Bedarf der Personen bzw. der Unternehmen/ Firmen, ausgelegt werden muss. Bei einer überdimensionierten Anlage stehen Kosten und Nutzen nicht im Verhältnis – die Anlage wird unwirtschaftlich. Die Investitionskosten für ein BHKW mit einer Leistung von bis zu 3 kW el Leistung belaufen sich auf ca. 16.000,- Euro. Eine Amortisation in Hinblick auf Ersparnisse und Einnahmen erfolgt in der Regel in ca. 6 bis 10 Jahren.

Eingespeister Strom

Wenn überschüssiger Strom in das öffentliche Netz eingespeist wird, ist der Netzbetreiber gemäß KWK-Gesetz dazu verpflichtet, diesen eingespeisten Strom zu vergüten. Diese Vergütung erfolgt über den durchschnittlichen Preis für Grundlaststrom, der an der Strombörse EEX in Leipzig gehandelt wird. Dieser Preis ist auch unter den Namen KWK-Index bekannt. Aufgrund dessen, das der selbst verbrauchte Strom die Netze und Umspannwerke entlastet, erhält man zusätzlich noch eine gesonderte Vergütung. Die Höhe für vermiedene Netznutzungsentgelte ist vom Netzbetreiber abhängig und kann 0,05 Cent bis 1,5 Cent je kWh betragen.

Förderung / Erstattung

Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis zu 50 kW werden mit einem KWKZuschlag von 5,41Cent/kWh gefördert. Diese Vergütung wird über 10 Jahre oder eine BHKW-Laufzeit von 30.000 Betriebsstunden gezahlt. Dies ist unabhängig davon, ob der Strom selbst verbraucht oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist wurde. Als Messstelle muss zwischen dem BHKW und dem Betreiber des Stromnetzes ein geeichter Stromzähler eingebunden werden. Nach dem Energiesteuergesetz haben Betreiber von stromerzeugenden Heizungen unter bestimmten Bedingungen einen Anspruch auf Erstattung der Energiesteuer für den im BHKW verbrauchten Brennstoff. So erfolgt zum Beispiel beim Primärenergieträger Heizöl eine Erstattung der Mineralölsteuer von 6,135 Cent/Liter. Für den im BHKW erzeugten Strom entfällt die Stromsteuer von 2,05 Cent/kWh.

Zusammenfassung

Der Betrieb eines Blockheizkraftwerkes ist vor allem dann wirtschaftlich sinnvoll, wenn mit dem günstig erzeugten Strom der Zukauf von Strom minimiert wird. 5000 Betriebsstunden pro Jahr und mehr sind dafür anzustreben. Bei einer Modernisierung bietet sich als Spitzenlastkessel oftmals die bestehende Heizung an. Insofern sind Blockheizkraftwerke derzeit eine der effizientesten Möglichkeiten, um mit einem Primärenergieträger, wie zum Beispiel Heizöl, sowohl elektrische Energie als auch thermische Energie zu erzeugen. Somit kann ein großer Teil des eigenen Strombedarfs gedeckt werden und gleichzeitig ist die Beheizung der Räume sowie die Brauchwassererwärmung abgedeckt.

Macbook Pro
* Intel Core i7 (3.8GHz, 6MB cache)
* Retina Display (2880 x 1880 px)
* NVIDIA GeForce GT 750M (Iris)
* 802.11ac Wi-Fi and Bluetooth 4.0
* Thunderbolt 2 (up to 20Gb/s)
* Faster All-Flash Storage (X1)
* Long Lasting Battery (9 hours)
GET IT NOW
500% MORE SUBSCRIBERS
EFFICIENCY
BOOST YOUR SALES
CREATIVITY
INSPIRE YOUR VISITORS
BE UNIQUE
CREATE UNIQUE POPUPS
Kontakt
035827 78 550
Notfallrufnummer
Mineralölvertrieb
Brennstoffhandel
BHG Laden
Sandro Bretschneider
0171 75 90 745
Meisterbetrieb


Frank Bretschneider
0171 40 66 093
Kontaktdaten

Bretschneider

Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf

Fon 035827 78 550
Fax 035827 78 492

Mail: info@mineraloel-bretschneider.de

Angebotsanfrage zur Lieferung von Mineralöl

Stellen Sie hier unverbindlich Ihre individuelle Preisanfrage direkt online. Entsprechend Ihren Angaben im Formuar erhalten Sie von uns in Kürze eine Rückmeldung mit allen Informationen.

Ich bin bereits Kunde

Heizöl Diesel

* kennzeichnet erforderliche Angaben

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. *

* kennzeichnet erforderliche Angaben

Angebotsanfrage zur Lieferung von Mineralöl
Stellen Sie hier unverbindlich Ihre individuelle Preisanfrage direkt online. Entsprechend Ihren Angaben im Formuar erhalten Sie von uns in Kürze eine Rückmeldung mit allen Informationen.
Kontaktdaten
Bretschneider

Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf

Fon 035827 78 550

Fax 035827 78 492
Kontaktdaten

Bretschneider

Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf

Fon 035827 78 550
Fax 035827 78 492

Mail: info@mineraloel-bretschneider.de

Wunschpreis

Sie haben keine Zeit sich täglich mit dem Heizölpreis auseinander zu setzen? Kein Problem – wir übernehmen es gern für Sie.
Mit diesem Formular können Sie uns Ihren Wunschpreis mitteilen, zu dem Sie Ihr Heizöl einkaufen möchten. Sobald der von Ihnen gewählte Preis realisierbar ist, informieren wir Sie per Mail oder Telefon und unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot. Wir unterstützen Sie.
Bitte beachten, dass Ihr Wunschpreisantrag nur 30 Tage gültig ist. Falls innerhalb dieses Zeitraumes Ihr Preis nicht erreicht wird, muss der Antrag neu eingegeben werden.

Ich bin bereits Kunde

Heizöl Diesel

* kennzeichnet erforderliche Angaben

Kontaktdaten

Bretschneider

Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf

Fon 035827 78 550
Fax 035827 78 492

Mail: info@mineraloel-bretschneider.de

Angebotsanfrage zur Lieferung von Mineralöl

Stellen Sie hier unverbindlich Ihre individuelle Preisanfrage direkt online. Entsprechend Ihren Angaben im Formuar erhalten Sie von uns in Kürze eine Rückmeldung mit allen Informationen.

Ich bin bereits Kunde

Heizöl Diesel

* kennzeichnet erforderliche Angaben

Kontakt
Bretschneider, Hauptstraße 59, 02906 Waldhufen OT Nieder Seifersdorf
Ansprechpartner
Mineralölvertrieb
Heike Lehmann
Vertrieb
035827 78550
Meisterbetrieb
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 78550
Brennstoffhandel
Nicole Lorenz
Kundenbetreuung
035827 78550
BHG Laden
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 70270
Mineralölvertrieb
Silke Palme
Vertrieb
035827 78550

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. *

Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Schön Sie auf unserer neuen Internetseite begrüßen zu dürfen. Wir möchten gern Ihre Anregungen, Tipps und hoffentlich auch Lob für unsere neue Seite erfahren. Schreiben Sie uns kurz Ihre Gedanken und senden diese per Mail an uns.

Für Ihre Bemühungen werden wir unter allen Rückmeldungen Gutscheine verlosen.

Danke für Ihre Mitarbeit.

Ihr Sandro Bretschneider

Kontakt
Bretschneider
Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf
Ansprechpartner
Mineralölvertrieb
Heike Lehmann
Vertrieb
035827 78550
Meisterbetrieb
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 78550
Brennstoffhandel
Silke Palme
Kundenbetreuung
035827 78550
BHG Laden
Corina Lötsch
Kundenbetreuung
035827 70270
Kontakt
Bretschneider
Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf
Ansprechpartner
Mineralölvertrieb
Heike Lehmann
Vertrieb
035827 78550
Meisterbetrieb
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 78550
Brennstoffhandel
Silke Palme
Kundenbetreuung
035827 78550
BHG Laden
Corina Lötsch
Kundenbetreuung
035827 70270
Gewerbefest 2016 mit Tag der offenen Tür

Das Gewerbedreieck Waldhufen lädt ein!


Zum Gewerbefest mit Tag der offenen Tür
Am 24. September 2016 ab 9 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen.
Kontakt
Bretschneider, Hauptstraße 59, 02906 Waldhufen OT Nieder Seifersdorf
Ansprechpartner
Mineralölvertrieb
Heike Lehmann
Vertrieb
035827 78550
Meisterbetrieb
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 78550
Brennstoffhandel
Silke Palme
Kundenbetreuung
035827 78550
BHG Laden
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 70270
Firmenfilm Bretschneider
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2c1SWFqeU5zcEg0P3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Aus der Region für die Region.